skip to Main Content

EEG 2017: Mit der Windkauf GmbH Risiken minimieren

EEG 2017: Mit Der Windkauf GmbH Risiken Minimieren
EEG 2017: Mit der Windkauf GmbH Risiken minimieren. Durch Bündelung von Einkaufsmacht wird die Investitionssumme schon vorab erheblich gesenkt; jeder Projektierer kann über die Windkauf GmbH günstig einkaufen.

Das EEG 2017 (Erneuerbare-Energien-Gesetz) beinhaltet einen Paradigmenwechsel in der Windbranche und stellt nahezu alle Marktteilnehmer vor neue Herausforderungen.

 Die Vergütungshöhe der finanziellen Förderung des erneuerbaren Stroms wird nicht wie bisher gesetzlich festgelegt, sondern durch Teilnahme an einem Ausschreibungsverfahren behördlich ermittelt. Damit wird dem Ziel des Gesetzgebers Rechnung getragen, die Erneuerbaren Energien „fit für den Markt“ zu machen.

Die überwiegend mittelständisch geprägte deutsche Windindustrie muss sich nunmehr mit deutlich gestiegenen Anforderungen und wesentlich größeren Risiken und Ungewissheiten im Planungsprozess auseinandersetzen. Insbesondere der Kapitalbedarf zur Teilnahme an einer Ausschreibung und der erhebliche Preisdruck durch die Ausschreibung werden Windenergieprojekte und deren Realisierbarkeit vor große Herausforderungen stellen.

Die Windkauf GmbH kann erheblich dazu beitragen, Ihre Chancen bei der Ausschreibung signifikant zu erhöhen und damit die Konkurrenzfähigkeit Ihrer Projekte zu erhalten. Durch Bündelung des Einkaufsvolumens sowie Dank jahrelanger Erfahrungen im Einkauf, Bau und Betrieb von Windparks kann Windkauf für ihre Kunden Einkaufskonditionen generieren, die ihnen zum einen Planungssicherheit schon vor der Teilnahme am Auktionsverfahren gibt und ihnen zum anderen bestmögliche Investitionskosten für den Bau des Windparks garantieren.

Profitieren Sie von unseren Preisen und Lieferbedingungen, wie sie sonst nur Großkunden zur Verfügung stehen und setzen Sie Ihre Projekte erfolgreich um.

Back To Top